Vitamiral - Die Formel für Leistung.

EuroTier

Besuchen Sie uns auf der EuroTier vom 15. - 18. November 2016 auf dem Messegelände in Hannover. Die Marken der AGRAVIS Raiffeisen-Gruppe finden Sie in Halle 20 Stand J05.
Mehr infos: www.agrav.is/eurotier

Drei neue VitaMiral-Produkte auf einen Streich

VitaMiral Kuchen Universal

VitaMiral geht mit drei neuen Produkten für die Rinderhaltung an den Start.

VitaMiral Bulle Relax hilft, die Ruhe im Mastbullen-Bestand zu fördern.

VitaMiral Kuchen-Universal sichert die tierindividuelle Versorgung mit Mineralstoffen und Vitaminen auf der Weide und im Stall.

VitaMiral OptiDry ist ein Spezial-Mineralfutter für die einphasige Fütterung von trockenstehenden Kühen.

mehr
Zum AGRAVIS aktuell Artikel über den VitaMiral Kuchen-Universal

Erfolgreiche Mastitis-Prophylaxe

Ein gesundes Euter ist die Grundvoraussetzung für eine gute Milchleistung

Häufig sind einzelne oder auch gleich mehrere Tiere von einer Milchdrüsenentzündung der sogenannten Mastitis betroffen.
Um der Erkrankung vorzubeugen, können verschiedene Futtermittel (z.B. VitaMiral Euter Pro) helfen die Milchkühe in der Laktationszeit zu unterstützen.

Weiter

Stimmt der Ansatz "Viel hilft viel"?

Hohe Milchleistungen erfordern ausgewogene Mineralstoffversorgung

Milchkühe scheiden bei einer täglichen Milchleistung von 40 Kilogramm alleine über das Euter etwa 115 Gramm Mineralstoffe aus. Hinzugerechnet werden müssen weitere tierindividuelle Bedarfsmengen, die für Erhaltung und Gesundheit der Milchkuh erforderlich sind.

Weiter

Die Rolle von Aminosäuren im Mineralfutter

Ideales Protein spart auf Dauer Futterkosten

Gestiegene Rohstoffpreise für Getreide und Eiweißkomponenten verlangen eine ausgewogene Aminosäurenversorgung bei der bedarfsgerechten Fütterung von Schweinen. Dadurch reduzieren sich sowohl die Futterkosten als auch die Stickstoffausscheidungen durch das Tier.

Weiter

Fette Bäuche kosten Geld - Mehr Indexpunkte durch Rationierung und Rohfaser

Damit die Tiere in der Endmast nicht zu stark verfetten, werden diese im Betrieb Samson aus dem westfälischen Ennigerloh rationiert gefüttert. Für Werner Samson bedeutet eine ausreichende Rohfaserversorgung in der Endmast bessere Schlachtkörper und damit bares Geld.

Fette Bäuche kosten Geld - Mehr Indexpunkte durch Rationierung und Rohfaser
Bericht aus der AGRAVIS aktuell 4/11

Kleiner Anteil - große Wirkung

Effiziente Eigenmischungen für die Schweinemast.

Neue Abrechnungsmasken für Schlachtschweine sowie gestiegene Preise für Getreide und Eiweißkomponenten sorgen für viel Diskussionsstoff bei den Schweinemästern. Insbesondere jetzt ist es wichtig, die Mast so effizient wie möglich zu gestalten. Die Wirtschaftlichkeit in der Schweinemast wird größtenteils von den Faktoren Ferkelpreis und Futterkosten sowie dem Schlachterlös bestimmt.
Mehr

Milchvieh- und Rinderfütterung mit System

Neu entwickeltes Mineralfutterprogramm

Rot, gelb, grün – wie eine Ampel weisen diese Farben nun auch den richtigen Weg in der Milchvieh- und Rinderfütterung. Das VitaMiral-Konzept ist für diesen Bereich praxisnah weiterentwickelt worden und nutzt die Farben für eine klare Kennzeichnung der unterschiedlichen Produkte. Auf Basis der bewährten Mineralfuttersorten sind die drei neuen Sorten VitaMiral Grün, Gelb und Rot an den Start gegangen.
Mehr



Bericht aus der AGRAVIS aktuell

Mineralstoffversorgung während der Weideperiode sicherstellen

Bei der Weidehaltung hängt die Mineral- und Wirkstoffversorgung der Tiere maßgeblich von der Zusammensetzung der Grasnarbe, dem Weideertrag bzw. Trockenmasse-Zuwachs der Düngung oder auch vom Standort ab. Hinzu kommen jahreszeitlich bedingte Gehaltsschwankungen, die es tierindividuell zur Gesunderhaltung auszugleichen gilt.

Lesen Sie weiter in der AGRAVIS aktuell - Ausgabe 2/16
www.agravis-aktuell.de

Persönliche Beratung

Wenden Sie sich an die ortsansässige Genossenschaft, Ihren Futtertmittelberater oder direkt an uns! Wir informieren Sie gerne!